Skulpturenweg Stammheim

Stammheim schreibt Geschichte

Gleich mit drei Projekten schreibt Stammheim in 2024 Geschichte:
 

1.      «Skulpturenweg Stammertal» 

2.      «Wort-Spiel und Klang-Kunst» 

3.      «Gedenkfeier mit Jodel-Messe» 


Skulpturenweg Stammertal
Der Weg wurde am 7. April nach einem feierlichen Gottesdienst mit der Zürcher Kirchenratspräsidentin Esther Straub eröffnet.
«Seht, der MENSCH!» lautet das Motto des Weges, der auf den Spuren der Reformation durch das Stammertal führt. Die vier Stationen «Not», «Tat», «Wut» und «Mut» laden zur Besinnung ein.

Wort-Spiel und Klang-Kunst 
lädt jeweils am 01.05./24.06./19.07. und 28.09.2024 zum Nachdenken ein. An diesen vier historischen Daten wird mit eigenen Gedenkanlässen an zentrale Ereignisse des Jahres 1524 erinnert.
 

Gedenkfeier mit Jodel-Messe 

Am 29. September 2024 findet um 10.00 Uhr in der Kirche Unterstammheim eine zentrale Gedenkfeier statt. In deren Rahmen führt der Chor «Cantus Zürich» die Jodel-Messe von Heinrich Josef Leuthold auf. Theaterszenen runden den Anlass ab. 


www.kirche-stammheim.ch