Stammheim schreibt Geschichte

Ittinger Sturm

Stein am Rhein im Umbruch

Audio - Hören Sie was vor 500 Jahren geschah

Dieses Audio ist Teil des Skulpturenweges der Reformierten Kirchgemeinde Stammheim: "Seht, der MENSCH! Auf den Spuren der Reformation im Stammertal".  

Was geschah 1524?

IIm Sommer 1524 kam es im Raum Stein am Rhein, Stammheim und der Kartause
Ittingen zu einem Aufstand von Bauern und Bürgern. Dieses nun 500
Jahre zurückliegende Ereignis steht im Zusammenhang mit der beginnenden
Reformation. Im Projekt «1524 – Stürmische Zeiten» beleuchten Akteure aus drei Kantonen die damaligen Ereignisse aus verschiedenen Perspektiven.

Wie lässt sich das erklären? 

Die dramatischen Ereignisse hatten ihre Ursachen im gesellschaftlichen Wandel, der durch die Reformation an Dynamik gewonnen hatte, was sich in der komplexen Herrschaftssituation an der Grenze zwischen Zürich und der Gemeinen Herrschaft Thurgau besonders stark auswirkte. 

Und heute?

 

Sechs Ausstellungsprojekte nehmen sich vom 7. April bis 31. Oktober 2024
und darüber hinaus diesem Thema an. 


Immer aktuell informiert

Folgen Sie uns auf Facebook und/oder Instagram.

Flyer

Der Flyer zur Ausstellung.

Die Projektpartner

Ittinger Museum, Kartause Ittingen

Museum Kloster Sankt Georgen Stein am Rhein
Kulturhaus Obere Stube Stein am Rhein

Museum Stammertal
Reformierte Kirchgemeinde Stammheim 
Evangelische Landeskirche Thurgau
Katholische Landeskirche Thurgau
Verein tecum, Kartause Ittingen